Junioren-WM: Bronze für Leitner in der Verfolgung

Felix Leitner hat bei der IBU Biathlon Jugend- und Junioren-WM in Cheile Gradistei (ROU) im dritten Einzelrennen seine dritte Medaille geholt. Nach Gold im Einzel und Gold im Sprint durfte sich der 19-jährige Doppelweltmeister aus Tirol heute über die Bronzemedaille in der Verfolgung freuen. Der Sieg ging an den US-Amerikaner Sean Doherty, der trotz zwei Strafrunden im Ziel 29,6 Sekunden vor dem Russen Nikita Porshnev (1 Fehler) lag. Leitner, der im Stehendanschlag drei Fehlschüsse verbuchte, hatte als Dritter 38,8 Sekunden Rückstand.

Insgesamt gab es bei den heutigen Verfolgungsrennen vier weitere Top-15-Ergebnisse für den österreichischen Biathlon-Nachwuchs. Die Steirerin Tamara Steiner landete in der Jugendklasse mit drei Fehlern auf Rang 9. Bei den männlichen Jugendlichen belegte der Tiroler Sebastian Trixl (5 Fehler) den 12 Platz. Im Jagdrennen der Juniorinnen konnten sich die Salzburgerin Julia Schwaiger (12./4 Fehler) und die Tirolerin Susanna Kurzthaler (14./5 Fehler) ebenfalls im Spitzenfeld behaupten.

Am Montag (Jugend) und Dienstag (Junioren) stehen in Rumänien noch die abschließenden Staffel-Bewerbe auf dem Programm.

Übersicht Kalender

 
Zum Anfang