WM Oslo | Norwegen gewinnt Damen-Staffel, Österreich auf Rang 12

12342595 781822248594452 2932586674191330030 nÖsterreichs Damen-Staffel in der Besetzung Lisa Hauser, Dunja Zdouc, Julia Schwaiger und Susanne Hoffmann landete bei der Weltmeisterschaft in Oslo mit sechs Nachladern auf Rang 12. Der Sieg in einem an Spannung kaum zu überbietenden Rennen ging an das Gastgeberland aus Norwegen. Das Quartett Synnoeve Solemdal, Fanny Horn Birkeland, Tiril Eckhoff und Marte Olsbu setzte sich nach 4 x 6 Kilometern mit 5,3 Sekunden Vorsprung vor der Mannschaft aus Frankreich durch. Bronze sicherte sich die Damen-Staffel aus Deutschland (+28,6 sec.).
Weiterlesen...

WM Oslo | Landertinger und Eder holen Silber und Bronze im Einzel!

12341063 781807758595901 4480548843552328485 nGrandioser Tag für Österreichs Biathlonsport! Dominik Landertinger und Simon Eder haben beim WM-Einzelbewerb über 20 Kilometer die Silber- und Bronzemedaille gewonnen. Den Grundstein für die Medaillen legten beide mit einer makellosen Schießleistung. Gold ging zum vierten Mal bei diesen Titelkämpfen an der Franzosen Martin Fourcade, der trotz einer Strafminute im Ziel 5,1 Sekunden vor Landertinger lag.

0-0-0-0, ein Schussbild, welches sich jeder Athlet erträumt, ist heute für das ÖSV-Team gleich in doppelter Ausführung Wirklichkeit geworden. Sowohl Dominik Landertinger, als auch Simon Eder gelang am Schießstand das perfekte Rennen. Nach je zwanzig Volltreffern durften sich der 27-jährige Tiroler und der 33-jährige Salzburger über Silber und Bronze beim Einzelbewerb am Holmenkollen freuen. Noch besser war heute nur Martin Fourcade.
Weiterlesen...

WM Oslo | Lisa Hauser im Einzelbewerb auf Rang 13

 MG 9116Mit einem französischen Doppelsieg endete der Einzelbewerb der Damen in Oslo. Gold im 15 km Rennen sicherte sich Marie Dorin Habert, die trotz einer Strafminute im Ziel 12,2 Sekunden Vorsprung auf ihrer Landsfrau Anais Bescond aufwies, die ebenfalls eine Scheibe verfehlte. Die Bronzemedaille ging an die deutsche Verfolgungs-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (+1:17,8 min.), die heute zwei Strafminuten in Kauf nehmen musste.

Stark präsentierte sich auch Lisa Hauser. Die 22-jährige Tirolerin zeigte sich am Schießstand gewohnt zielsicher und traf nur die dritte von 20 Scheiben nicht. Mit einer Strafminute und 2:12,7 min. Rückstand belegte Hauser im Endklassement Rang 13.
Weiterlesen...

WM Oslo | Landertinger auch in der Verfolgung bester Österreicher

12373218 782598561850154 6862339747495188602 nMartin Fourcade hat nach Gold im Sprint auch den WM-Titel in der Verfolgung gewonnen. Der Franzose siegte trotz drei Strafrunden überlegen vor der norwegischen Biathlon-Ikone Ole Einar Björndalen (2 Fehler/+20,1 sec.), der sich wie im Sprint über die Silbermedaille freuen durfte. Bronze ging an dessen norwegischen Landsmann Emil Hegle Svendsen (1/+31,2).

Für das ÖSV-Team verlief das 12,5 km Verfolgungsrennen nicht nach Wunsch. Dominik Landertinger, der als Neunter des Sprints mit 46 Sekunden Rückstand die Verfolgung aufnahm, belegte als bester Österreicher Rang 14. Nach je einem Fehler in den Liegendschießen musste der Tiroler nach dem letzten Stehendanschlag auch noch die Strafrunden drei und vier in Kauf nehmen. Im Ziel hatte der 27-jährige Tiroler 1:21,9 Minuten Rückstand. Simon Eder, der heute drei Scheiben verfehlte, belegte knapp dahinter (1:26, min.) Rang 16. Julian Eberhard wurde mit sechs Fehlern 26, Sven Grossegger (4 Fehler) 48.
Weiterlesen...

WM Oslo | Hauser beste Österreicherin im Sprint

12348086 781822411927769 4243061324454837212 nTiril Eckhoff hat die Goldmedaille im 7,5 km Sprint der Damen gewonnen. Die Norwegerin triumphierte mit zehn Volltreffern vor heimischen Publikum am Holmenkollen vor der Französin Marie Dorin Habert (+15 sec.), die ebenfalls fehlerlos blieb. Bronze, trotz einer Strafrunde, sicherte sich Laura Dahlmeier (GER).

Aus österreichischer Sicht gelang vor allem Lisa Hauser ein gelungener Einstand in die Einzelbewerbe. Die 22-jährige Tirolerin, bei der letztlich nur der erste Schuss sein Ziel verfehlte, landete mit 1:08,3 Minuten Rückstand auf Rang 16. Weltcuppunkte gab es bei ihrem WM-Debüt auch für die 21-jährige Salzburgerin Susanne Hoffmann, die sich nach fehlerloser Leistung am Schießstand, über Rang 37 freuen durfte. Auch Dunja Zdouc (2 Fehler) konnte sich als 58. für das morgige Verfolgungsrennen qualifizieren. Christina Rieder (2) landete auf Rang 86.

Weiterlesen...

Seite 2 von 10

Übersicht Kalender

 
Zum Anfang